Räumlichkeiten

Waschzuber in der Rauchkuchl und Zähneputzen am Brunnen vor dem Haus mögen ja nostalgisch anmuten – ein bisschen mehr Komfort ist heute allerdings gefragt.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt wurde der Hof 221 deshalb in den Jahren 2016 und 2017 behutsam renoviert und an die heutigen Ansprüche angepasst. Eine moderne Heizung garantiert wohlige Wärme auch bei schlechtem Wetter, Strom- sowie Wasser­anschlüsse wurden mit großer Rücksichtnahme auf die bestehenden Gegebenheiten installiert. Trotzdem vermitteln die heimeligen Stuben und Schlafkammern immer noch den Flair vergangener Zeiten. Wer groß gewachsen ist, muss nach wie vor ab und zu den Kopf einziehen!

Der Seminarhof 221 bietet einfache Schlafgelegenheiten für bis zu zwölf Personen sowie Rückzugsorte und geeignete Räume für Gruppenaktivitäten. Auf Wunsch können Zimmer in unmittelbarer Nähe dazugebucht werden.

Aufgrund seiner exponierten Lage kann der Seminarhof in den Wintermonaten nicht vermietet werden. Genießen Sie dieses besondere Ambiente von  April bis Dezember! Ihre Gastgeber Brigitte und Georg Praxmarer tun alles dafür, dass Ihr Seminar zu einem einzigartigen Erlebnis für alle Teilnehmer wird. „Selbstversorger” können nur die Räumlichkeiten buchen, allen anderen stellen die Gastgeber gerne ein „Wunsch-Package” zusammen  -„Full Service” und Rahmenprogramm inklusive.

 

Interessierte finden hier die wichtigsten Infos für ihre Planung zum Download:

 

Seminarraum

Seminarraum

Das Dachgeschoss des Hauptgebäudes sowie ein geräumiger ehemaliger Heustadel bieten genügend Bewegungsfreiheit auch für größere Gruppen. Je nach Bedarf werden diese mit der benötigten Infrastruktur

Schlafkammern

Schlafkammern

Der Seminarhof 221 bietet einfache Schlafgelegenheiten für bis zu zwölf Personen. Bei Bedarf können Zimmer in unmittelbarer Umgebung dazu gebucht werden.

Räume zum Durchatmen

Räume zum Durchatmen

Wie jedes alte Haus bietet der Ögg Hof 221 jede Menge versteckte Winkel, die es zu entdecken gilt. Dort sind Nischen entstanden, in die sich

Rauchkuchl

Rauchkuchl

In der ehemaligen Rauchkuchl wurde früher der Speck geräuchert. Das ganze Haus wurde von hier aus beheizt. Wenn Feuer gemacht wurde, stand der ganze Raum

Stube

Stube

Die heimelige Stube mit Eckbank und Herrgottswinkel ist das Herzstück des Hauses. Hier wurde schon vor 600 Jahren gegessen, gefeiert, musiziert und gespielt. Entspannen sie

Sanitärräume

Sanitärräume

Vor der Renovierung 2017 lag das Badezimmer außerhalb. Sommer wie Winter wurde das kalte Quellwasser vom Brunnen geholt. Im Zuge der Renovierung wurden zwei moderne

Back to Top